nessiblog
Brillant Titel Shooting Rolls Royce im Schnoor

Brillant Making-of Titel Frühjahr 2020

Sigrid Hirt von Brillant Magazin ruft an

Sigrid Hirt vom Brillant Magazin hat mich mal wieder angerufen: „Sag einmal Frank, kannst du dir vorstellen einen Rolls Royce mit deiner Frau Sylvia am Steuer zu fotografieren?“ „Klar, wann gehts los?“. Sigrid sprüht immer so vor Ideen, dass mir immer ganz schwindelig wird, wenn ich mir ihre Fotovorschläge im Kopf vorstelle. Vor der Villa Borgward, oder dem Universum, oder an der Kunsthalle, oder im Schnoor, oder im Hafen, oder in Knoops Park, oder …, oder …, oder…? Es wurde also der Schnoor und der Rolls Royce 25/30 von Dr. Jan Miller. Der Rolls Royce hat beim letzten Oldtimerrennen den Preis für das schönste Auto bekommen. Zu Recht!

Brillant Titelseite fotografieren

Unser Shooting-Termin für das Frühjahrsheft war allerdings schon Mitte Februar. Die Wetter App hat uns 20 Minuten Sonnenschein ab 12.50h vorher gesagt. Es würde also sonnig werden, aber ich muss schnell sein. Doch das reicht noch nicht für Frühling. Um das Foto frühlingshafter zu gestallten, musste ich noch ein bisschen nachhelfen. Die Primeln und Osterglocken aus dem Gartenfachgeschäft einfach vor die Linse halten kann da schon helfen ;-). Auf dem Foto oben muss ich die Blumen noch selber halten, weil mein Assistent Matthias gerade ein Making-of Foto von Hr. Hemmje, Dr. Miller und mir macht.

Titelseite fotografieren ist nicht immer einfach

Harald Hemmje ist schon seit vielen Jahren der Art Director des Brillant Magazins. Und ich habe mich sehr gefreut, dass er Lust hatte, mir beim Shooting beratend (und haltend ;-))zur Seite zu stehen. Den Titel zu fotografieren ist nicht immer einfach, weil man Platz lassen muss für die Headline und Unterheadlines.

Handlungsempfehlung: Wer redaktionelle Fotos braucht ruft mich an!

Da die Pandemie zu einer Verschiebung des Erscheinungsdatums im Sommer geführt hat, flog mein geplanter Titel wieder raus, weil er nicht sommerlich genug aussah. Stimmt wohl. Das passiert schon mal. Dafür wurde das Hut-Foto mit Model Sylvia im Heft an prominenter Stelle gedruckt. Die Hüte habe ich von Hats on Stage zur Verfügung gestellt bekommen, um das 40er Jahre Auto stillecht in Szene zu setzen. Und es ist wirklich eine tolle Kombination geworden. Ich würde daher gerne wieder etwas mehr redaktionell Arbeiten. Falls also jemand einen Fotografen für sein Magazin sucht, würde ich mich über einen Anruf freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.