nessiblog

„Ischa Freimaak“

Kaiser Konrad II. hat der Stadt Bremen am 16. Oktober 1035 die „Jahrmarktsgerechtigkeit“ verliehen. Somit wird der Freimarkt in diesem Jahr 975 Jahre alt und ist damit eines der ältesten Volksfeste in Deutschland und mit 4 mil. Besuchern das Größte in Norddeutschland.

Da ich ja immer noch kein großer Fan von Digitalfotografie bin (ich finde Körner doch deutlich charmanter als Pixel), habe ich mal ausprobiert wie sich die neuen Kameras so bei Nacht machen. Und ich muß sagen, daß man mit Iso 1600 schon ganz schön rauschfreie Fotos machen kann und da man 4 Blendenwerte mehr Licht hat (der Sprung von einer Blendenstufe zur Nächsten (z.B. 8 auf 11) bedeutet eine Halbierung der Lichtleistung ( Licht reduziert sich im Quadratmeter um die Häfte)) kann man die Fotos, die man hier sieht, ohne Stativ fotografieren. Das finde ich schon toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.