nessiblog

Keunecke in der Waterfront

Nachdem ich Anfang Dezember Haiky in der Waterfront fotografiert habe, durfte ich gleich Mitte Dezember bei Keunecke die neuen Displayfotos machen. Foodfotos machen mir ja immer Spaß, aber da ich ein großer Verfechter der deutschen Bratwurst bin und ihren kulturellen Niedergang gegen den Döner verhindern will, war es mir nicht nur eine Lust, sondern auch eine Pflicht hier besonders gute Ergebnisse abzuliefern. Die Bratwurst wird immerhin  seit 1902 nach eigener Rezeptur hergestellt, daß ist doch schon ne Leistung!

Bei den Fotos hat mich wieder mal mein Lieblingsfoodstylist Robert Kanngießer unterstützt. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie er Fotografie und Kochen verbindet. Vielleicht scheint Euch die Aufgabe nicht so schwer, aber ich finde, daß Bratwürste fotografieren mit zu den Königsdisziplienen wie Glas- oder Eisfotografie gehört.

Umso mehr hat es mich gefreut, daß die neuen Displays, die von der Bremer Werbeagentur Brandfisher gemacht wurden, noch vor Weihnachten hingen. Gestern hab ich mich dann auf den Weg gemacht, das Ergebniß meiner Arbeit für Euch nochmal einzufangen. Schön war es,  von den Verkäuferinnen zu hören, daß die Umsätze merklich angezogen haben. Dann ist meine Arbeit ja machmal doch auch sinnvoll und nicht nur Selbstzweck.

Ein Kommentar

  1. Toll geschrieben Frank. 😉 Nur blöd das du als nächstes „Döner“ für uns fotografieren solltest. Na dann musst du dir einfach vorstellen es wäre ne „griechische Fleischtasche“ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.