nessiblog

Tag der Sonne

_MG_0377c

Der Tag der Sonne ist ein nordkoreanischer Nationalfeiertag zum Gedenken an den Geburtstag des 1912 geborenen „Großen Führers“ und „ewigen Präsidenten“ Kim Il-sung. Er findet jährlich am 15. April statt und findet in der Regel seinen Höhepunkt mit einer Militärparade auf dem Kim-Il-sung-Platz. Der Geburtstag seines Nachfolgers Kim Jong-il wird ebenfalls als Nationalfeiertag, dem Tag des strahlenden Sterns, zelebriert.

Der ehemalige Machthaber der Demokratischen Volksrepublik Korea Kim Il-sung wurde mit dem Namen Kim Song-chu geboren. In den 1930er Jahren nahm er, wie unter Partisanenkämpfern üblich, einen Kampfnamen an und wurde fortan Kim Il-sung („Die Sonne“) genannt. Für seinen Einsatz für die Unabhängigkeit Koreas vom Japanischen Kaiserreich wird er in Nordkorea als „Sonne der Nation“ und die „Sonne der Chuch’e-Ideologie“ verehrt.

Wikipedia

DF2S8048

Persöhnlich bin ich ja für eine Aussöhnung mit Nordkorea. Ich glaube der aktuellen Hetzpresse nicht, vermute in den Drohungen des Präsidenten den Wunsch nach Frieden. Und unser Schaden soll es nicht sein, denn Nordkorea verfügt über Seltene Erden, die unsere Smart-Phones dringend brauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.