nessiblog

8. März ist Weltfrauentag

„Im Einvernehmen mit den klassenbewussten politischen und gewerkschaftlichen Organisationen des Proletariats in ihrem Lande veranstalten die sozialistischen Frauen aller Länder jedes Jahr einen Frauentag, der in erster Linie der Agitation für das Frauenwahlrecht dient. […] Der Frauentag muß einen internationalen Charakter tragen und ist sorgfältig vorzubereiten.“

Beschluss in Kopenhagen

Der erste Frauentag wurde dann am 19. März 1911 in Dänemark, Deutschland, Österreich-Ungarn und der Schweiz gefeiert. Mit der Wahl des Datums sollte der revolutionäre Charakter des Frauentags hervorgehoben werden, denn der Vortag, der 18. März, war der Gedenktag für die Gefallenen während der Märzrevolution 1848. Außerdem hatte auch die Pariser Kommune 1871 im März begonnen.

Quelle Wikipedia

Da das Wahlrecht für Frauen ja fast überall (z.B. in der Schweiz nicht) eingeführt wurde, habe ich mich bei meiner Fotoauswahl für Fotos von starken Frauen entschieden. Sie können alles werden was sie wollen, ob Rennfahrerin oder Politesse, Kriegerin oder Domina (auch zwei schöne Chiasmen), alles ist möglich für die moderne Frau von heute. Was noch fehlt ist in ihren Augen wohl „Equal Pay“, ich sage dazu immer: „Jeder ist für seine Gehaltsverhandlung im Einstellungsgespräch selbst verantwortlich!“ Mehr Selbstbewußtsein führt meines Erachtens auch zu mehr Geld!

2 Kommentare

  1. Ich glaube, das meine Fotos deutlich anders verstanden werden als Russ Meyer Filme, obwohl der in der Jubiläumsausgabe des Playboys 2009 auch zu den 35 wichtigsten Fotografen gewählt wurde (genau wie ich)!

  2. Deine fotografischen Botschaften können missverstanden werden!

    Ich denke an die Buttersäure-Aktion von Emanzen auf das Cinema in den 70zigern.
    Da wurden Russ Meyer-Filme gezeigt und obwohl Russ Meyer nur starke Frauen in seinen Filmen gezeigt hat, haben die Emanzen das gerade nicht verstanden und werteten diese Filme als Pornos.
    Bei gewissen Bevölkerungsschichten darf man kein zu hohes Verständnis erwarten bzw. einen hohen IQ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.